Darstellung und Ziele des Vereins

Der gemeinnützige „Verein zur Förderung von Mobilität, Reise, Kultur, Sport und Freizeit ohne Barrieren e.V.“ verfolgt das Ziel, die Inklusion von Menschen mit Behinderung in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens voranzubringen.

Dies wird insbesondere verwirklicht durch
– Information und Aufklärung der Öffentlichkeit
– Beratung von Firmen und Organisationen
– Schaffung von Maßnahmen/ Hilfsangeboten zur Inklusion

 

Was machen wir heute:

  • Musik- und Kleinkunstangebote für Menschen mit und ohne Behinderung planen und organisieren – Künstler und Esembles können sich unter music-bob@web.de bewerben
  • Selbsthilfegruppen Angebot für Menschen mit Behinderung und deren Angehörige – Termine finden regelmäßig statt und sind unter behinderung-ohne-barrieren@web.de zu erfragen
  • Individuelle Beratung von Menschen mit Behinderung (inklusive ihrem Umfeld und Familien) bei Fragen zu Rehabilitation und Selbsthilfe
  • Assistenzangebote für Menschen mit Behinderung aufzeigen (Kultur, Reisen und Sport)
  • Beratung von Firmen und Menschen mit Behinderungen (Etablierung personenbezogener und behinderungsspezifischer Hilfsmittel)

Die folgenden Vorhaben / Aktionen sind derzeit in Planung

 

Aufbau eines Internetportals, basierend auf der Maxime Beratung für Menschen mit Behinderung durch Menschen mit Behinderung“ 

 

ohne Barrieren – Plattform zum Erfahrungsaustausch
Wir möchten euch die Möglichkeit geben positive Beispiele aufzuzeigen, wie eine „Barriere“ überwunden wurde indem ihr eure positiven Erfahrungen teilt.

 

Informationen – Sammlung wichtiger Informationen
Darstellung wahrnehmbarer Rechte, zum Beispiel im Bereich der Gleichstellung, Assistenz und Fördermöglichkeiten

 

Beratung – Sachbezogene Vernetzung in der „digitale Welt“
Sammlung von Fachartikeln und Links zu Firmen oder Organisationen die Lösungen für ein Leben „ohne Barrieren“ aufzeigen.

 

Know How vor Ort – Wissensdatenbank mit Fragen und Lösungen
Aufbau eines Netzwerkes behinderter Menschen, die in ihrer Stadt/ ihrem Viertel Auskunft über behinderungsbedingte Fragen geben können. Insbesondere lokale Thematiken, wie z.B.:
– Welches Schwimmbad ist behindertengerecht?
– Wo gibt es Behindertenparkplätze?

 

Wir kooperieren derzeit mit folgenden Vereinen:

 

Wir sind Fan von:

Wir werden unterstüzt von:

 

 

          

 

 

 

zu unserem Impressum und unserer Datenschutzerklärung